Jahrestagung

Jahrestagung in Bad Wildbad am 12./13. Juni 2021

Vortrag, Workshops, Mitgliederversammlung

und ein tolles Abendprogramm

begeisterten alle,

die zur Jahrestagung

nach Bad Wildbad angereist waren.

Das Programm für unsere Jahrestagung konnte sich sehen lassen! Trotz aller Unsicherheiten, ob letztlich – angesichts der Corona-Lage – tatsächlich alles wie geplant stattfinden würde, hatte der Landesverband in Zusammenarbeit mit verschiedenen Dozenten ein breit gestreutes Workshop-Programm auf die Beine gestellt. Die Mitgliederversammlung war gut besucht und der hochkarätige Vortrag zum Thema “Hochbegabung” stieß auf reges Interesse und eine außerordentlich gute Resonanz, auch bei Nicht-Mitgliedern des Landesverbands.

 

Strahlender Sonnenschein, Essen im Freien unter der Pergola der schönen Akademie, und v.a. endlich mal wieder nette Gespräche mit alten Freunden sowie das Knüpfen neuer Kontakte  – nach den vielen Monaten der “Abstinenz” tat das Treffen in Präsenz einfach gut!

 

Auch der Samstagabend wird für Viele unvergesslich bleiben: Da war zunächst einmal die spontan gebildete Musikergruppe, die die einzelnen Programmpunkte des Abends in einzigartiger Weise – festlich und schwungvoll zugleich –  umrahmte. Da war die sehr feierliche und persönlich gehaltene Übergabe der Montessori-Diplome an die Kursteilnehmer des 11. Akademiekurses.

Und dann war da das “Improtheater” aus Konstanz,  welches nach vielen Monaten der digitalen Auftritte erstmals wieder live vor “echtem Publikum” auftrat. Die drei Schauspieler, verstärkt durch einen Musiker, gaben ihr Bestes und wurden nicht ohne Zugabe entlassen. Diese originelle Theatergruppe sollte eigentlich bereits im letzten Jahr kommen, anlässlich des Jubiläums “150 Jahre Maria Montessori”. Die Spielszenen, die die Drei spontan entwickelten, brachten die Zuschauer immer wieder herzhaft zum Lachen. Direkt vor Beginn der Aufführung und während der Aufführung selber wurden Stichworte oder ganze Sätze aus den Reihen des Publikums gesammelt, um sie dann in Szene zu setzen – köstlich! Es versteht sich von selbst, dass man nach diesem tollen Auftakt noch lange beieinander saß und den lauen Sommerabend und das Miteinander genoss.

 

Die Maskenpflicht, das Abstandwahren, Zulassung zur Tagung nur geimpft, getestet oder genesen… – all diese und viele weitere Vorsichts- und Hygienemaßnahmen wurden gerne in Kauf genommen. Alle waren sich einig: Es hat sich mehr als gelohnt!

 

Momentaufnahmen der Jahrestagung 2021

Die Referentin Martina Schuster, Expertin in Sachen "Hochbegabung", erhielt nach ihrem exzellenten Vortrag einen Blumenstrauß als Dank.
Innerhalb der Mitgliederversammlung wurden von Werner Meininger und Corinna Retter Urkunden an lang bewährte Dozenten verteilt.
Saß man am Platz, durften die Masken abgenommen werden. Sobald man sich im Raum bewegte, galt sofort wieder die Maskenpflicht.
Workshopimpressionen...
Geschafft! Mit Stolz dürfen die Kursteilnehmer des AKA 11 auf die durch Corona so erschwerte Ausbildungszeit zurückblicken.
Alle Diplomkursteilnehmer bekamen - zusammen mit ihrem Montessori-Diplom - eine langstielige Rose überreicht.
Auch die Kursteilnehmer bedankten sich bei ihren Dozenten und dem Vorstandsteam für den gelungenen Abend und das große Engangement.
Hand auf´s Herz: Es geht doch nichts über den Applaus und das herzhafte Lachen "echter Zuschauer"!
Uraufführung eines eigens für die Diplomübergabe komponierten Werkes ... Drei der Musiker sind Mitglieder im Landesverband.